Lecker Speisen


Wildtaube exotisch im Roggenpfannkuchen



Zutaten für 4 Personen

Wildtaube und Gemüsefüllung

2 Wildtauben, 1 Stange Porree, 50 g Radieschensprossen, 50 g Baumpilze, 2 Spätkartoffeln, 1 Prise Ingwer, etwas Zitronengras, 2 EL Waldhonig, 2 EL Kürbiskernöl, 2 Schoten Tamarinde oder 1 EL Pflaumenmus, 7 Schalotten, 3 EL süßer Wermut,  2 EL Weißweinessig, Olivenöl, Pfeffer, Salz

Pfannkuchen

4 Eier, 70 g Roggenmehl,70 g Weizenmehl, 300 ml Milch, Salz, evtl. etwas geriebene Limettenschale und 1 Prise Steinpilzmehl (alle exotischen Zutaten sind im Asien-Shop erhältlich)

Zubereitung

Mit einem sehr scharfen Messer die Brustfilets auslösen und die Haut entfernen. Die Filets pfeffern, salzen und in Olivenöl auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten anbraten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten.
Für die Gemüsefüllung die Spätkartoffeln in streichholzgroße Stifte schneiden, die Porreestange und die Pilze in feine Streifen. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl 2 Minuten andünsten, dann die Radieschensprossen darunter heben.
Jetzt 4 Pfannkuchen zubereiten. Auf jeden ein Viertel vom Gemüse verteilen, darauf ein angebratenes Brustfilet. Den Pfannkuchen zu einem Paketchen formen und jedes in eingefettetes Küchenpergament oder Alufolie wickeln. Für 10 bis 15 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben.
Für die Sauce die Schalotten und das Zitronengras in Scheiben schneiden, diese in einem Topf mit einer Tasse Olivenöl garen. Eine Prise Ingwerpulver, Essig und Wermut zufügen, aufkochen und mit dem Mixstab pürieren.
Für die Marinade - eine Art Chutney - die Tamarinden schälen und die Kerne entfernen. (Tamarinden können durch Pflaumenmus ersetzt werden.) Das Mus in einer Schüssel mit Honig, Kürbiskernöl und einer Prise Ingwer verrühren. Nach Geschmack 1 EL Sojasauce, 2 EL Geflügelfond und eine Prise schwarzen Sesam hinzufügen.

Anrichten

Auf jeden Teller einen Saucenspiegel gießen. Darauf einige Tupfer Chutney verteilen. Die gefüllten Pfannkuchen schräg aufschneiden und auf die Sauce setzen. Mit frittierten Lauchstreifen und Kumquat-Scheiben dekorieren.


 
zurückblättern zu
Kochen als Kunst
Seite 88