Tomatissimo
Bernhard Grubmüller

 
Am nordwestlichen Stadtrand von Bielefeld liegt ungefähr 9 km vom Stadtzentrum entfernt im Ortsteil Kirchdornberg das im September 1998 eröffnete Restaurant Tomatissimo, das in Ostwestfalen einen erstklassigen Ruf genießt und bei Feinschmeckern sehr beliebt ist; unter der Leitung von Bernhard Grubmüller zeichnet es sich durch seine feine und leichte, mediterran ausgerichtete Küche aus.

Gegenüber des Restaurants bestehen gute Parkmöglichkeiten.
Tischreservierung wird empfohlen.


 
Nach Betreten des Hauses sieht der Gast zunächst auf der rechten Seite eine rustikal eingerichtete Ecke, die aus einigen Holztischen und -stühlen besteht. Im eigentlichen Speiseraum herrschen neben den elegant eingedeckten Tischen  rote, grüne und gelbe Farbtöne vor, die insgesamt eine gemütliche mediterrane, aufgelockerte Atmosphäre verbreiten. Er bietet mit seinen 20 Tischen Platz für 70 Gäste. Für private und betriebliche Festlichkeiten (bis zu 30 Personen) steht das Kaminzimmer zur Verfügung. Bei schönem Wetter laden 40 Terrassenplätze im Freien zum Verweilen ein.

Der Service ist freundlich, fachkundig und aufmerksam.


 
Bernhard Grubmüller blickt in seiner beruflichen Laufbahn auf zahlreiche Stationen in bekannten Feinschmecker-Restaurants (z.B. Schweizer Stuben in Wertheim, Im Schiffchen in Düsseldorf und Altes Badhaus in Ebersbach) zurück. Seine umfangreichen Erfahrungen kommen nun den Gästen des Tomatissimo zugute, die er und sein Team mit Speisen verwöhnen, die in der Küche mit Ideenreichtum und Experimentierfreude von Hand geschmackvoll zubereitet werden. Dabei werden ausschließlich Produkte von hoher Qualität verwendet. Ein Auszug aus der regelmäßig wechselnden Speisekarte (Stand Januar 2003) gibt einen guten Einblick in das hohe Niveau, auf dem im Tomatissimo gekocht wird. Die Weinkarte enthält rund 60 edle Tropfen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Übersee, darunter auch verschiedene preisgünstige offene Weine.

 
Menü

*
Entenstopfleberterrine mit mainiertem
Brokkoli in Trüffelvinaigrette
***
Steinpilzcrèmesuppe mit 
geräuchertem Zander
***
Jakobsmuscheln mit geschmolzenen
Tomatenfilets und Fenchelschaum
***
Kross gebratener Spanferkelrücken mit
geschmortem Sherryspitzkohl und
getrüffelter Polenta
***
Gratinierter Crottin de Chavignol mit
glasierten Feigen
***
Karamellisiertes Walnussparfait mit
Rotweinsoße und Birnenspalten
*

Einzelne Gerichte

*
Gebratenes Zanderfilet mit
marinierten Linsen, Waldpilzen und Brokkoli
***
Bunter Blattsalat mit gebratenen Scampi
***
Wildkraftbrühe mit Backpflaumen 
im Speckmantel
***
Sesamrisotto mit Kaninchensugo
***
Heilbutt im Brickteig mit
geschmortem Fenchel und Limonensoße
***
Gebratene Entenbrust mit Rotkohl,
Apfel-Calvadosjus und Kartoffelgratin
***
Schokoladensoufflé mit 
Zitrusfrüchteragout und Champagnersorbet
*


 
Weitere Informationen zu diesem empfehlenswerten Restaurant (z.B. Kochkurse und sonstige Veranstaltungen) sind der eigenen Web-Seite des Tomatissimo zu entnehmen.

 
zurückblättern zu
Orte A-K
Seite zurückblättern zum
Namensverzeichnis