Staatliches Museum Schwerin


Innerhalb der vielfältigen Kunsthandwerklichen Sammlungen des Staatlichen Museums Schwerin mit Gläsern, Fayencen, Möbeln, Waffen, Gold- und Schmiedearbeiten u.v.a. stellen die annähernd 3000 europäischen und ostasiatischen Porzellane einen herausragenden Fundus dar. Daß ein Drittel davon der ersten europäischen Manufaktur in Meissen entstammt, allein etwa zur Hälfte aus dem ersten Jahrhundert ihres Bestehens, mag Wichtung und Qualität der Sammlung andeuten. Daneben sind so vorbildhaft wirkende Unternehmen wie Berlin, Sèvres oder St. Petersburg mit z.T. umfangreichen Konvoluten aus Zeiten ihrer Blüte vertreten. Aber auch Erzeugnisse vieler kleinerer Manufakturen erlauben einen Überblick über nahezu drei Jahrhunderte europäischen Porzellans. Daneben gibt es einen Fundus von ostasiatischen Porzellanen, unter denen mehrere Seladonschalen und zwei für den Schweriner Hof entstandene Wappenservice besondere Erwähnung finden sollen. Nicht zuletzt vergegenwärtigt die heutige Porzellansammlung etwa 250 Jahre mehr oder minder intensiver Sammeltätigkeit.

 
 

Blick in die heutige Porzellanausstellung im Schweriner Schloß
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Der Handkuß
Modell Johann Joachim Kaendler 
Meissen, 1737
Foto Elke Walford

Der Landkartenhändler 
Modell Johann Peter Reinicke 
Meissen, 1744
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Teeservice mit Höroldt-Chinoiserien
Meissen, 1723/24
Fassungen Johannes Engelbrecht, Augsburg, vor 1726
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

 
 

Frühstücksservice mit farbigen mythologischen Darstellungen
Meissen, um 1730
Hausmalerei Sabina Aufenwerth, Augsburg
Deckelmontierung aus vergoldetem Silber zwischen 1731 und 1733 
Elias Adam, Augsburg
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Wärmeteller aus dem so genannten jüngeren chinesischen Service für
Herzog Christian Ludwig II., zwischen 1753 und 1755
Foto Gabriele Bröcker, Staatliches Musem Schwerin


 
 

Bouillontasse mit Unterschale
Frittenporzellan
Sèvres, um 1757
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Chinesenpaar als Räucherfiguren
Modelle Franz Anton  Bustelli 
Nymphenburg, 1756
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

 
 

Kaffee- und Teeservice mit Vogelmalerei
Fürstenberg, um 1760
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Solitaire mit Lederkoffer
Paris, um 1778
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Weinkühler aus dem Service der Zarentochter Helene Paulowna
St. Petersburg, 1799
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Zeit und Ruhm
Modell Friedrich Elias Meyer 
KPM Berlin, um 1766
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Tafelaufsatz 
Entwürfe Hans Christian Genelli und Carl Friedrich Riese
KPM Berlin, um 1793/1798
Biskuitporzellan
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Frühstücksgeschirr
KPM Berlin, um 1810
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Terrine aus dem Tafelservice der Großherzogin Alexandrine von Mecklenburg-Schwerin
KPM Berlin, um 1822
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Potpourrivasen zur Hochzeit des Prinzen Christian X. von Dänemark und der Prinzessin Alexandrine von Meklenburg-Schwerin
Königliche Porzellanmanufaktur Kopenhagen, 1897/1898
Foto Elke Walford, Hamburg


 
 

Tee- und Mokkaservice Konus mit Dekor Plus-Minus
Form und Dekor Ludwig Zepner
Meissen, 1986/1987
Foto Hugo Maertens, Brügge


 
Fotos Copyright Staatliches Museum Schwerin in Schwerin

 
zurückblättern zu
Museen
Seite 205 weiterblättern zu
Historisches Museum Basel