Obstkuchen
Kirschkuchen
Apfelkuchen
Preiselbeer-
Nußkuchen
Aprikosen-
Mandelkuchen
Erdbeer-
Quarktorte
Kirschkuchen
mit Mandeln
Kirschkuchen

1 Ei, 3 EL warmes Wasser, 140 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Mehl, 1 TL Backpulver, Fett, 3 EL Kirschmarmelade, 1 gr. und 1 kl. Glas Sauerkirschen, 1 Päckchen roten Tortenguß

1 Ei trennen und Eigelb mit 3 EL warmen Wasser zu einem starken Schaum schlagen und dabei nach und nach
70 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker dazugeben; solange schlagen, bis eine cremartige Masse entsteht.
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und dabei 30 g Zucker dazugeben.
Eiweiß auf Eigelbmasse geben und 100 g  Weizenmehl sowie 1 TL Backpulver durch ein Sieb darüber streuen. Eiweiß, Weizenmehl und Backpulver vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
Eine Obstkuchenform gut fetten und sofort den Teig im vorgeheizten Herd bei 190° ca. 25 Min. abbacken.
Teig auf Kuchenteller stürzen und auskühlen lassen, mit Kirschmarmelade bestreichen.
1 gr. und  1 kl. Glas Kirschen gut abtropfen lassen, dabei den Kirschsaft auffangen. Die Kirschen auf dem Tortenboden verteilen.
1 Päckchen roten Tortenguß nach der dort angegebenen Anweisung mit Zucker und einem Teil des Kirschsaftes zu einem Guß verarbeiten und über die Kirschen gießen. Kuchen kühl stellen.

Apfelkuchen

330 g Mehl, 2 TL Backpulver, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 3 EL Milch, 2 Eier, 50 g Butter, Fett, 1 1/2 kg Äpfel, 1 EL Wasser, 1/2 TL Zimt, 2 EL Rosinen, Rumaroma

300 g Mehl mit 2 TL Backpulver auf eine Fläche sieben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. 100 g Zucker,
1 Päckchen Vanillezucker, etwas Salz, 2 EL Milch und 1 Ei hineingeben und mit dem größten Teil des Mehls und mit bemehlten Händen zu einer dicken Masse verarbeiten. 50 g Butter in Stücke schneiden und mit Restmehl bedecken, alles zu einem Kloß zusammendrücken und schnell zu einem glatten Teig kneten. Falls nötig, noch etwas zusätzliches Mehl verkneten. Den Teig einige Min. kalt stellen.
Gut die Hälfte des Teiges auf einer gefetteten Springform ausrollen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Boden im vorgeheizten Herd bei 190° 10-15 Min. hellgelb backen.
1 1/2 kg Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in Stücke schneiden und mit 1 EL Wasser, 75 g Zucker,  1/2 TL Zimt, 2 EL Rosinen (gewaschen) bei schwacher Hitze unter Rühren leicht dünsten, die Füllung kalt stellen, dann mit etwas Zucker und einigen Tropfen Rumaroma abschmecken.
Aus dem Restteig eine fingerdicke Rolle abzweigen. Mit ihr  den Rand der Springform ca. 3 cm hoch  vom vorgebackenen Boden aus mit Teig befestigen. Aus dem verbliebenen Restteig eine Platte in der Größe der Springform rollen.
Die Füllung auf den Boden geben und mit der Teigplatte abdecken. 1/2 Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und mit der Eigelbmilch die Platte bestreichen. Diese mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Den Kuchen nochmals bei 190° 20-25 Min. backen.

Preiselbeer-Nußkuchen

3 Eier, 150 g Zucker, 125 g Butter, 2 TL Kakao, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 TL Backpulver, 200 g gem. Haselnüsse, 1  Glas Wild-Preiselbeeren, 250 g Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif

3 Eier trennen. Eigelb mit 100 g Zucker (nach und nach zugeben) mit dem Rührbesen des Handrührgerätes cremig schlagen und 125 g weiche Butter stückchenweise mit der Eigelbmasse verrühren. Dann 2 leicht geh. TL Kakao (durch ein kleines Sieb), 1 gestr. TL gemahlene Bourbon-Vanille,  2 leicht geh. TL Backpulver und 200 g gem.Haselnüsse über die Eigelbmasse geben und  mit  Stufe 1 des Handrührgerätes unterrühren. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz und 50 g Zucker (langsam einrieseln lassen) gründlich steif schlagen und dann unter den Rührteig heben, bis eine braune teigige Masse entsteht.
Den Teig in eine mit Backtrennpapier ausgelegte  Springform füllen und sofort im vorgeheizten Herd bei 200° ca. 25-35 Minuten backen, danach mit einem Messer seitlich den Boden vom Rand trennen, den Boden auf einen Tortenteller stürzen und das Backtrennpapier vorsichtig lösen.
1  Glas  Wild-Preiselbeeren (395 g Füllgewicht)  über dem abgekühlten Boden verteilen und über Nacht einziehen lassen. Am nächsten Tag 250 g Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif schlagen und den Kuchen damit bestreichen.

Statt Preiselbeeren (falls zu süß) alternativ 1 1/2 Glas Sauerkirschen (insgesamt 525 g Abtropfgewicht) durch ein Sieb abtropfen lassen und dabei den Kirschsaft auffangen. Die Kirschen über den abgekühlten Boden verteilen.
1 Päckchen roten Tortenguß mit 2 EL Zucker und 1/4 l Kirschsaft nach Vorschrift (vgl. Rückseite des Päckchens) zubereiten und über die Kirschen verteilen.

Aprikosen-Mandelkuchen

360 g  Mehl, 50 g  Zucker, 4 Eier, Salz, 2 Päckchen Citro-back, 270 g  Butter , Fett für die Springform, 200 g  Puderzucker, 2 EL Aprikosenlikör, 1 1/2 Dosen Aprikosen,  100 g  Mandelstifte, 2  Päckchen Vanillezucker

Einen Mürbeteig aus 130 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Eigelb, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Citro-back und 70 g kalter Butter  kneten, den Teig  eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und dann in einer gut eingefetteten Springform bei 170° ca. 10 Minuten backen.
Für den Rührteig  200 g  weiche Butter und 200 g Puderzucker gründlich  verrühren und nach und nach 3 Eier zugeben, dann 230 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Citro-back, 2 EL Aprikosenlikör unterrühren.
Die Aprikosenhälften (1 1/2 Dosen) in einem Sieb abtropfen und  gut trocknen lassen, dann auf den bereits gebackenen Mürbeteigboden legen, den Rührteig darüber  verteilen.  Auf den Rührteig  100 g Mandelstifte verstreuen, anschließend 2 Päckchen Vanillezucker  drüberstäuben und den Kuchen bei 175°  ca. 75 Minuten (jedoch Anleitung des Herdes beachten) backen, evtl. vorzeitig abdecken, damit die Mandelstifte nicht schwarz werden. Den Kuchen vorsichtig aus der Springform holen.

Erdbeer-Quarktorte

2 Eier, 2 EL warmes Wasser, 120 g Zucker, 75 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 500 g  Speisequark (20 %), 100 g  Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker,  4 cl Kirschwasser, 4 weiße   Gelatineblaetter, 1/4 l süße Sahne, 500 g  Erdbeeren

2 große Eier trennen. Eigelb mit 2 EL warmen Wasser unter langsamen Hinzufügen von 60 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker zu einer Creme schlagen. Das Eiweiß unter langsamen Hinzufügen von weiteren 60 g Zucker steif schlagen. Auf die Eigelbmasse das Eiweiß geben. Darüber 75 g Mehl, 50 g Speisestärke und 1 TL Backpulver sieben, vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Den Teig sofort in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Herd bei 200°  20 bis 30 Minuten abbacken. Danach das Backpapier abziehen, den Teig auskühlen lassen und einmal durchschneiden.
Für die Creme 500 g  Quark, 100 g Puderzucker und 1 Päckchen Vanillezucker mit 4 cl Kirschwasser gut verrühren. Die 4 Blatt Gelantine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit etwas Wasser bei kleiner  Hitze auflösen und unter die Quarkcreme rühren. 1/4 l Sahne sehr steif schlagen und unterheben.
500 g Erdbeeren säubern, 3 bis 4 schöne Erdbeeren beiseite legen, die restlichen  Erdbeeren entstielen, trockentupfen und halbieren.
Einen Tortenboden mit den Erdbeerhälften belegen, die Hälfte der Creme darauf verteilen. Den zweiten Boden daraufsetzen und die restliche Quarkmasse  darüber verteilen und glattstreichen.  Mit  den halbierten, beiseitegelegten Erdbeeren garnieren. Den Kuchen kühl stellen.

Kirschkuchen mit Mandeln

100 g  Bitter-Schokolade, 125 g  gemahlene Mandeln, 200 g  Butter oder Margarine,  Fett für die Springform, 180 g  Zucker, 4 Eier, 2 EL Rum, 1/4 TL Zimtpulver,  125 g Haferflocken, 1/2 Päckchen Backpulver, 1 1/2 Gläser Sauerkirschen (ca. 500 g  Abtropfgewicht), 50 g Mehl, Puderzucker, 1/4 l Schlagsahne

500 g Sauerkirschen abtropfen lassen. 
200 g weiche Butter oder  Margarine mit 180  g Zucker und dem Eigelb von 4 Eiern schaumig rühren, 2 EL Rum und  1/4 TL Zimt zugeben. Dann 100 g fein geriebene Schokolade, 125 g gemahlene Mandeln und 100 g Haferflocken mit 1/2 Päckchen Backpulver vermischt unterrühren. Das Eiweiß steif  schlagen und unter den Teig heben. Die abgetropften Sauerkirschen in 50 g Mehl wälzen und  ebenfalls unterheben. 
Eine Springform gut  ausfetten und mit  25 g  Haferflocken ausstreuen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten  Backofen bei 175° ca. 60 Min. backen (Garprobe machen). 
Falls der Kuchen zu dunkel wird, ihn vorzeitig mit Alufolie abdecken, nach Ende der Backzeit 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Danach auskühlen lassen, mit Puderzucker  bestäuben und servieren.  Dazu 1/4 l steif geschlagene Sahne reichen.


 
zurückblättern zu
Kuchen und Pralinen
Seite 25