Vorschlag für ein Menu für
besondere Anlässe


Sommerlicher Salat in 
Kölner Hof Dressing mit
Maispoularde und Früchten
Tomatencremesuppe mit
Gin und Sahnehäubchen

 
Grillteller von Fluß und Meer mit
Kräuterbutter auf
Griechischen Reis Pilav
Rinderfiletbraten Wellington auf
Trüffeljus

 
Frische Himbeeren auf Himbeergeistschaum mit
Palatschinken und Erdbeeren mit grünem Pfeffer
Joghurteis

 
Sommerlicher Salat in Kölner Hof Dressing mit Maispoularde und Früchten

Zutaten

Salatsoße
1000 g Joghurt, 250 g Majonaise, 100 g Gewürzgurken, 300 g Paprikaschoten (rot, gelb und grün), 0,250 l Livioöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle, Zucker nach Geschmack, Tabasco, einige Salatkräuter (Dill, Petersilie, Basilikum usw.), 500 g Tomatenketchup, 0,125 l Weißweinessig

Salat
Eisberg, Lollo rosso, Eichblatt, Frisee, Radiccio usw.

Maispoularde
1 Maispoularde, Kräuter (Petersilie, Salbei usw.), Fruchstücke ( Pfirsiche, Aprikosen usw.)

Zubereitung

Salatsoße
Paprikaschoten waschen und entkernen mit den Gewürzgurken durch die feine Scheibe des Wolfs drehen. Dann aus 0,250 l Livioöl, 0,125 l Weißweinessig, Salz und Pfeffer, 500 g Tomatenketchup und 250 g Majonaise, Zucker und Tabasco zum Abschmecken sowie mit den Salatkräutern eine Soße rühren und mit den durchgedrehten Paprika und Gurken mischen und nochmals abschmecken.

Salat
Den Salat gründlich und vorsichtig waschen, in gleiche Stücke zupfen und trocken  schleudern.

Maispoularde
Die Maispoularde mit den Kräutern  würzen und bei nicht zu großer Hitze braten, in Scheiben schneiden und mit den Fruchtstücken  um den Salat  anrichten.

Tomatencremesuppe mit Gin und Sahnehäubchen

1 l Bouillion vom Rind oder Geflügel, insgesamt 300 g in Würfel geschnittene Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Lauch, 100 g in Würfel geschnittener fetter Speck ,1 EL Zucker, 2 EL Mehl, 3 EL Tomatenmark, 1 kg vollreife Strauchtomaten, 1 EL  Essig, Salz, Pfeffer und Cayenne Pfeffer, Gin, geschlagene Sahne 

Speck in einem  geeigneten Topf auslassen, das in Würfel geschnittene Gemüse dazugeben und anschwitzen lassen. Das  Mehl zugeben, auch etwas angehen lassen, mit der  Bouillon auffüllen und aufkochen lassen. Die abgezogenen, entkernten und passierte Tomaten hinzugeben sowie das Tomatenmark und den karamelisierten, in Essig aufgelösten Zucker. 
Das Ganze gut durchkochen lassen, mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Cayenne Pfeffer abschmecken.
Passieren und mit Gin und Sahnehäubchen servieren.

Grillteller von Fluß und Meer mit Kräuterbutter auf Griechischen Reis Pilav

Zutaten

Kräuterbutter
250 g Butter mit Kräuter der Provence, Knoblauch, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Weinbrand, gehackte Petersilie, Herbadox, Zitronensaft, Tabasco

Griechischer Reis Pilav
1 Suppentasse Basmatireis, 2 Suppentassen Bouillon, 200 geschälte und gewürfelte Paprikaschoten, 100 g frische Erbsen, 30 g feingehackte Schalotten, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer

Grillteller
Flußkrebse, Zander, Lachs, Seeteufel, Wolfsbarsch, diverse Gewürze

Zubereitung

Kräuterbutter
Butter mit Kräuter der Provence, Knoblauch, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Weinbrand, gehackter Petersilie, Herbadox, Zitronensaft und Tabasco abschmecken.

Griechischer Reis Pilav

Die Schalotten mit den Paprikawürfeln und den blanchierten Erbsen in der Butter anschwitzen, den Reis hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Bouillon auffüllen. Einmal aufkochen und zugedeckt am Herdrand oder im Backofen bei 150 Grad ca. in 15 bis 20 Minuten garen.

Grillteller
Den Fisch filieren, in passsende Stücke schneiden, mit Küchenkrepp trocknen, grilieren und würzen.

Rinderfiletbraten Wellington auf Trüffeljus

1 große Platte Blätterteig, 50 g feingehackte Schalotten, 250 g feingehackte Champignons, 1 EL Butter, 2 Eigelb, 2 gehäufte EL gehackte Petersilie, 1 Rinderfilet von ca. 1500 g, 2 Scheiben entrindetes, geriebenes Weißbrot, Salz, Pfeffer

Das Rinderfilet von allen Seiten gut anbraten und würzen. Schalotten und Champignons in der Butter anschwitzen, die Petersilie, das Weißbrot und die Eigelbe der erkalteten Masse beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Rinderfilet mit der Champignonmasse umhüllen und in den Blätterteig einpacken. Im Backofen ca. 30 Minuten bei 230 Grad backen und anschließend 10 Minuten ruhen lassen.

Frische Himbeeren auf Himbeergeistschaum mit Palatschinken und Erdbeeren mit grünem Pfeffer Joghurteis

Zutaten

Palatschinken
200 g Mehl, 1/4 l Milch, 1/8 l Sahne, 3 Eier, 1 EL Zucker, 2 EL Öl, Marillenmarmelade, Puderzucker

Joghurteis
500 g Joghurt, 100 g Staubzucker

Dessert
Himbeeren, Erdbeeren, grünen Pfeffer, Himbeergeist, 250 g Sahne, 50 g Staubzucker

Zubereitung

Palatschinken
Das Mehl in eine Schüssel sieben, Milch, Sahne, Eier, Zucker und Öl zugeben und alles zusammen zu einem glatten, dünnen Teig rühren. Etwa 1 Stunde ruhen lassen, nochmals durchrühren und dünne Crepes backen.
Mit Marillenmarmelade bestreichen, zusammenfalten, mit Puderzucker bestreuen und mit einem glühenden Eisenstab kreuzweise ein Muster einbrennen.

Joghurteis
Joghurt mit dem Staubzucker verrühren und in einer Eismaschine frieren.

Dessert
Für den Himbeergeistschaum die Sahne leicht anschlagen, mit Himbeermark und Himbeergeist mischen. 
Den Himbeergeistschaum auf Teller mit Himbeeren und Erdbeeren mit grünem Pfeffer kreisförmig anrichten, daneben den Palatschinken legen und eine Kugel Joghurteis.


 
zurückblättern zu
Wohlfühlen und Genießen
Seite 40