Zum Genießen


Garnelencremesuppe Kalbsschnitzel in Sherry-Sauce

 
Auberginentortilla Rotweinbirnen

 
Garnelencremesuppe

Zutaten für vier Personen

40 g Butter, 40 g Mehl, 450 ml Fischbrühe, 2 EL Tomatenmark, 225 g Garnelenfleisch, Salz, Pfeffer, einige Tropfen Zitronensaft, einige Tropfen Weinbrand, 1/2 Becher geschlagene Sahne

Zubereitung

Die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl mit dem Schneebesen einrühren. Mit der Fischbrühe auffüllen und 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Das Tomatenmark mit dem Schneebesen unterrühren und das Garnelenfleisch dazugeben. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen und anschließend pürieren.
Die Suppe nochmals erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken. Einige Weinbrandtropfen dazugeben, vom Herd nehmen, die geschlagene Sahne unterheben und mit Kräuterzweigen garniert servieren.

Kalbsschnitzel in Sherry-Sauce

Zutaten für vier Personen

4 Tomaten, 3 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 6 EL Olivenöl, 100 g grüne Oliven ohne Stein, 300 g Champignons, 8 dünne Kalbsschnitzel, Salz, Pfeffer, 1/8 l trockener Sherry, 1/8 l Hühnerbrühe, 4 dünne Scheiben von luftgetrocknetem Schinken, 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung

Tomaten überbrühen, abziehen und entkernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch in drei Eßlöffel heißem Öl unter ständigem Rühren glasig dünsten. Tomatenwürfel, halbierte Oliven und Champignonscheiben zugeben und aufkochen.
Kalbsschnitzel im restlichen heißen Öl von jeder Seite eine Minute braten. Salzen, pfeffern und warm stellen. Bratfett entfernen.
Sherry und Hühnerbrühe in die Pfanne gießen und den Bratensatz loskochen. Das Gemüse dazugeben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schnitzel zurück in die Pfanne legen und drei Minuten bei kleiner Hitze schmoren, bis die Schnitzel weich sind. Schinkenscheiben bei mittlerer Hitze kurz von beiden Seiten braten. Schinken, Schnitzel und das Sherry-Gemüse anrichten und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Auberginentortilla

Zutaten für vier Personen

2 Auberginen, 1 EL Salz, Saft von 1 Zitrone, 6 EL Olivenöl, 1 Schuß Weißwein, Salz, Pfeffer, 1 EL Olivenöl, 1 Gemüsezwiebel, 8 Eier, 6 EL Milch, 1 TL edelsüßes Paprika, 1 kleine Dose geschälte Tomaten, 1/2 TL gepreßten  Knoblauch, Salz, 1/2 Bund Oregano

Zubereitung

Die Auberginen waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben mit Salz bestreuen und 15 Minuten ziehen lassen. Unter fließendem kalten Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Die Auberginenscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln und weitere 10 Minuten marinieren.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mäßiger Hitze 8 bis 10 Minuten dünsten. Herausnehmen und warm stellen.
In einer weiteren Pfanne das Olivenöl erhitzen und die feingehackte Gemüsezwiebel darin glasig dünsten. Die Eier mit der Milch und dem Paprikapulver verschlagen, salzen, pfeffern und zu den Zwiebeln geben. Die Auberginenscheiben darauf verteilen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 8 bis 10 Minuten stocken lassen.
In der Zwischenzeit die geschälten Tomaten mit der Flüssigkeit pürieren, die Sauce mit dem Knoblauch, einer Prise Salz und etwas Pfeffer würzen. Den verlesenen, gewaschenen und feingeschnittenen Oregano unter die Sauce ziehen. Die Auberginentortilla anrichten und mit der kalten Tomatensauce servieren.

Rotweinbirnen

Zutaten für vier Personen

4 mittelgroße Birnen, 4 EL Zucker, 1 Zimtstange, 1/4 l Rotwein, 1 Becher Sahne, 1 Päckchen Vanillezucker, eventuell noch etwas Zucker

Zubereitung

Die Birnen waschen, trocknen, vierteln und entkernen. Die Birnenviertel in einen Topf geben und mit dem Zucker bestreuen. Die Zimtstange dazugeben und alles mit dem Rotwein auffüllen. Bei mäßiger Hitze zugedeckt 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und im Sud erkalten lassen.
Die Sahne mit dem Vanillezucker und je nach Geschmack mit etwas weiterem Zucker steif schlagen. Die Rotweinbirnen anrichten, mit der Sahne garnieren und servieren.


 
zurückblättern zu
Spanische Gerichte
Seite 101