Burgstuben-Residenz
Rainer Hensen und Peter Schönfeld

 
Im Zentrum von Randerath gegenüber der Sankt Lambertus Kirche liegt hinter einer eher schlichten Fassade ein Gourmet-Restaurant, das sich durch geschmackvoll eingerichtete Räumlichkeiten, einen guten Service und eine frische, feine Küche auszeichnet. Sein Einzugsbereich erstreckt sich naturgemäß auf die in der Nähe gelegenen Ortschaften und Städte, aber auch Gäste aus den Großräumen Köln und Düsseldorf sowie aus Belgien und den Niederlanden finden gern nach Randerath.

Gute Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Der Speisebereich mit insgesamt 10 Tischen ist in zwei Räume unterteilt, wobei je ein Raum für Nichtraucher bzw. Raucher vorgesehen ist. Beide Räume bieten mit ihrer eleganten, harmonisch abgestimmten Innenausstattung das Ambiente, in dem sich ein Gast wohlfühlt und den Aufenthalt entspannt genießt. Diese angenehme Atmosphäre wird von einem freundlichen und aufmerksamen Service begleitet, für den Restaurantleiter Peter Schönfeld zuständig ist. An warmen Sommertagen lädt zusätzlich eine Terrasse mit 20 Plätzen zum Verweilen ein.


 

Blick in den Speisebereich der
Burgstuben-Residenz


 
Die Küche mit ihren leicht badischen und mediterranen Akzenten ist seit 1986 das Revier von Rainer Hensen, der gemeinsam mit Ehefrau Rosemarie mit kreativen und raffinierten Speisen für das Wohlergehen der Gäste sorgt. Großen Wert legen sie auf eine gesunde Ernährung, wobei saisonale Spezialitäten im Vordergrund stehen und die sorgfältige Auswahl frischer Produkte - auch aus ökologischen Anbau - und deren Zubereitung von Hand eine wichtige Rolle spielen. Auf der häufig wechselnden Speisekarte sind die angebotenen Überraschungsmenüs, die wahlweise aus drei, vier oder sechs Gänge bestehen, zu erwähnen. 

Die Weinkarte weist über 300 Positionen aus, wobei Deutschland, Frankreich und Italien die Schwerpunkte bilden, aber auch Weine aus Österreich und Übersee gut vertreten sind.


 
Ein Menü aus der Speisekarte vom Anfang August 2001,
das von dem Gruß aus der Küche bis zum Dessert keinen Wunsch offen läßt:

*
In Olivensud pochiertes Ochsenfilet
mit Vinaigrette
***
Bretonischer Hummer mit Gemüsenudeln
***
Atlantik-Steinbutt
auf Pfifferlingen in Zitronenschaum
***
Lammkotelett, dazu Thymianpüree,
Herzen von dicken Bohnen, 
Artischocken und Möhren
***
Käseauswahl
***
Marinierte Beeren in Aprikosen-Brandy
mit Schmarren und Vanilleeis
*


 
Die Eheleute Hensen laden von Zeit zu Zeit zu Kochkursen ein, die dann in kleinem Kreis sonntags oder dienstags stattfinden und von 12.00 Uhr mittags bis in den Abend hinein dauern. Der Kochkurs am Dienstag ist mit einer Einkaufstour verbunden. Darüber hinaus veranstalten die Eheleute Hensen einmal im Jahr gegen Ende der Karnevalszeit eine Gourmet-Reise nach Südfrankreich, bei der Hobby-Köche während einer Woche ihre Kenntnisse vertiefen, an Weinproben teilnehmen und sich beim Sightseeing erholen können.

Weitere Informationen (z.B. über die aktuelle Speisekarte mit Weinempfehlungen oder zum Anfahrtsweg zu diesem interessanten Restaurant) sind der eigenen Web-Seite der Burgstuben-Residenz zu entnehmen.

Unter dem Titel Gesund Speisen stellen die Eheleute Hensen im Kapitel "Professionelles Kochen" eine Auswahl eigener Rezepte vor.


 
zurückblättern zu
Orte A-K
Seite zurückblättern zum
Namensverzeichnis