Goldener Anker
Inhaberin Ute Freitag

 
Im Zentrum von Dorsten steht in unmittelbarer Nähe der B 224 ein im Jahre 1958 von Grund auf neu erbautes Haus, das der Familie Freitag gehört. Diese betreibt dort - nunmehr mit Sohn Björn in zweiter Generation als Koch - ein Gourmet-Restaurant, dessen Einzugsbereich vom Ruhrgebiet über die Städte des Niederrheins bis ins Münsterland reicht. 

Gute Parkmöglichkeiten sind unmittelbar am Haus vorhanden.


 
Der gepflegt eingerichtete Speiseraum bietet bis zu 35 Gästen an 11 Tischen Platz. Hinzu kommt das gemütliche Kaminzimmer, das nochmals für 16 Personen ausgestattet ist. Mit diesem Rahmen ist der Goldene Anker für betriebliche und private Festlichkeiten bis zu 50 Personen gut gerüstet. Darüber hinaus sorgt der aufmerksame und fachkundige Service unter Leitung von Frau Ute Freitag für eine angenehm freundliche Atmosphäre. 

 
Björn Freitag, der nunmehr mit seinem Team für die ausgezeichnete Küche des Goldenen Ankers zuständig ist, erlernte seine Kochkunst in so renommierten Restaurants wie den Schachener Hof in Lindau, der Ente vom Lehel in Wiesbaden und dem Brückenkeller in Frankfurt. Somit nimmt es kein Wunder, daß er auch im elterlichem Haus seine Gäste mit ausgewählten, raffiniert und phantasievoll von der Hand zubereiteten Speisen verwöhnt, wobei er der Qualität beim Einkauf der Produkte einen hohen Stellenwert beimißt. Die Weinkarte umfaßt rund 90 Positionen aus verschiedenen führenden Anbaugebieten; Italien bildet einen Schwerpunkt, aber auch edle Tropfen aus Übersee sind vertreten.

 
Im Internet ist Björn Freitag mit einer eigenen Web-Seite vertreten.

 
zurückblättern zu
Orte A-K
Seite zurückblättern zum
Namensverzeichnis